AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

 

1. Kursanmeldungen

Die definitive Kursbestätigung und Rechnung erfolgt per E-Mail.

 

Die Anmeldung verpflichtet Sie zur Zahlung des Kursgeldes.

 

Das Nichtbezahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung.

 

Die Kursplätze werden nach Reihenfolge der Anmeldungseingänge vergeben.

 

Die Kinder kommen bei bestandenem Niveau direkt in das nächst höhere Niveau und sind somit verbindlich weiter angemeldet. Falls dies nicht erwünscht ist, muss das Kind  bis spätestens zwei Wochen vor dem nächsten Kursbeginn schriftlich per Email beim Sekretariat abgemeldet werden.

 

Falls der Kurs voll ist, nehmen wir Ihr Kind auf die Warteliste auf. Sobald es zu einer definitiven Anmeldung kommt, werden Sie darüber informiert.

 

2. Korrespondenz

Bei Absenzen des Kindes, bitte direkt per SMS an die Schwimmlehrperson melden. Die entsprechende Nummer wird bei der Kursbestätigung mitgeteilt. Für administrative und organisatorische Fragen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat via sekretariat@wasserbandi.ch.

 

3. Zahlungsbedingungen

Die Kurskosten sind vor Kursbeginn fällig und per Bank- oder Postüberweisung zu bezahlen. Annulationen werden anteilsmässig in Rechnung gestellt. Bis zu 14 Tagen vor Kursbeginn, wird das Kursgeld erlassen oder zurückerstatten, wobei eine Bearbeitungsgebühr von 75CHF erhoben wird. Bei keiner oder zu später Abmeldung, ist das gesamte Kursgeld zu zahlen. Mahnspesen: 20 CHF.

 

4. Kursorganisation und Durchführung

Für jeden Kurs wird eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl festgelegt. Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird der Kurs in der Regel nicht durchgeführt und das Kursgeld wird erlassen bzw. zurückerstattet. Ebenfalls kann es in Einzelfällen vorkommen, dass bei Unterbesetzung des Kurses unter Vorbehalt des Einverständnisses der Kursteilnehmenden, der Kurs durchgeführt wird, das Kursgeld entsprechend erhöht wird oder die Kursdauer oder die Anzahl der Lektionen gekürzt wird.

 

Wir behalten uns vor die Kurse zeitlich zu verschieben oder zusammenzulegen, den Durchführungsort zu ändern oder Kurse bei prozentualer Rückerstattung des Kursgeldes zeitlich zu kürzen. Fällt eine Kursleitung aus, kann ein Kursleiterwechsel vorgenommen oder eine Stellvertretung eingesetzt werden.

 

5. Kursausschluss

Falls sich ein Kind nicht an die Regeln hält und es trotz Verwarnung und Rücksprache mit den Eltern nicht ändert, behält sich die Schwimmschule Wasserbandi vor das Kind aus dem Kurs auszuschliessen. Dies gilt auch für einen Teilnehmer, der einen anderen Teilnehmer gefährdet. Sollte es zum Kursauschluss kommen, erhalten Sie das Kursgeld anteilsmässig zurück.

 

6. Nicht besuchte Lektionen

Nicht besuchte Lektionen können nicht nachgeholt werden und werden nicht rückerstattet.

 

7. Versicherung

Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Ohne einen Gegenbericht gehen wir davon aus, dass Sie und ihr Kind gesund sind. Die Eltern sind für ihre Kinder vollumfänglich verantwortlich.

 

Für alle von der Schwimmschule Wasserbandi organisierten Kurse und Veranstaltungen schliessen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Die Kursbesuche und das Benützen der gemieteten Räumlichkeiten (Hallenbäder, Freibäder, etc.) durch die Schwimmschule Wasserbandi erfolgt auf eigene Gefahr. Für entstandene Schäden, Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann die Schwimmschule Wasserbandi nicht haftbar gemacht werden.

 

8. Video- und Audioaufnahmen

Ohne Einverständnis der Schwimmschule Wasserbandi und / oder der Kursteilnehmenden ist das Filmen und Fotografieren in den von der Schwimmschule Wasserbandi gemieteten Hallenbädern und Räumlichkeiten während der Mietzeiten verboten.

 

9. Hygiene im Hallenbad

Aus hygienischen Gründen ist das Betreten des Hallenbades in Strassenbekleidung verboten. Deshalb dürfen im Hallenbadbereich nur Personen aufhalten, die Badebekleidung und Badeschuhe tragen, auch wenn Sie nur „kurz“ oder als Begleitung darin aufhalten.

 

Gründliches Duschen vor dem Schwimmen ist obligatorisch.

 

Grundsätzlich ist das Essen in den Hallenbäder wie auch in den Garderoben strengstens verboten.

 

Alle Kinder werden in den Garderoben umgezogen.

 

10. Sicherheit

Aus Sicherheitsgründen darf im Hallenbad nicht gesprungen werden.

 

Kinder, die ohne Begleitung im Hallenbad befinden, müssen beim vereinbarten Ort auf den Kursbeginn warten.

 

Die Familie verlässt nach Ende der Schwimmlektion das Schwimmbecken.

 

11. Datenschutz

Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass die Schwimmschule Wasserbandi Ihre Daten (Personaldaten, gebuchte Kurse etc.) für weitergehende Zwecke (Werbung, Ablehnung von Anmeldungen wegen schlechter Zahlungsmoral etc.) verwenden und an Dritte weitergeben darf.

 

12. Programm- und Preisänderungen

Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

 

13. Gerichtsstand

Für alle Rechtsbeziehungen mit der Schwimmschule Wasserbandi ist das Schweizerische Recht anwendbar. Gerichtsstand ist der Sitz der Schwimmschule Wasserbandi (Dallenwil NW).

 

 

 

August 2017